Quellbild anzeigen

Wir starten in ein neues Jahr,

aufregend...

Neuer Raum, neue Besetzung und viele neue Kinder :)

Wir freuen uns

auf  viele schöne und lustige Stunden

mit den Zwockelmäusen!!!

 

  

Ein herzliches Hallo,

ich bin die Neue😊

Mein Name ist Stephanie Hoh, ich werde aber von allen nur Steffi genannt.

 

Ich freue mich sehr, die Zwockelgruppe ab Sommer 2022 tatkräftig zu unterstützen.

 

Damit ihr einen Eindruck bekommt, wer ich bin, noch ein paar Informationen zu meiner Person:

 

Ich bin 36 Jahre alt und komme ursprünglich aus Wuppertal. 

 

Aus beruflichen Gründen sind mein Mann und ich im Jahr 2014 hergezogen und nennen seitdem das schöne Sauerland unsere Heimat. Wir wohnen mit unseren beiden Söhnen Maximilian und Julian (7 und 3 Jahre alt) im schönen Stadtteil Bergheim.

 

Mit der Zwockelgruppe bin ich von Anfang an sehr stark verbunden, da meine beiden Söhne jeweils das Glück hatten, dort ein wunderbares Jahr zu verbringen 😊

 

Daher freue ich mich umso mehr, dass ich ab sofort ein Teil davon sein darf.

In meiner Freizeit bin ich gerne mit meiner Familie unterwegs.

 

Ich lese viel, koche gerne und mache leidenschaftlich Hula-Hoop.

  

Ich freue mich schon sehr darauf, euch und eurer Kinder kennenzulernen.

 

Viele Grüße,

Steffi

 

 

 ....mussten wir auch zu vielen Zwockelmäusen sagen, die wir in den Kindergarten verabschiedet haben.

wir wünschen Ihnen ganz viel Spaß, viele tolle und unvergeßlichen Stunden im Kindergarten!!!!

 

 

Auf Wiedersehen!!!

Am 30.06. haben wir Maria nach über 10 Jahren in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet!

Viele Familien haben dazu beigetragen, dass dieser "letzte Tag" für sie unvergesslich bleibt.

(siehe Fotostrecke)

 

Über 100 Kinder im Alter von zwei bis drei Jahren hat sie in ihrer Zwockelzeit betreut.

Mit ihrer liebevollen, fröhlichen, kreativen und sehr musikalischen Art hat sie allen Kinder viele wunderschöne Stunden beschert und ihnen einen sanften Einstieg in den Kindergartenalltag bereitet.

Besonders mit ihrer Gitarre hat sie die Kinder im morgendlichen Stuhlkreis begeistert.

Ob beim Turnen, beim Spielen – drinnen wie draußen – auf dem Spielplatz oder im Wald, es hat allen immer sehr viel Spaß gemacht.

„Ihren außergewöhnlichen Einsatz wissen alle Familien, die die Gruppe besucht haben sehr zu schätzen.“

 

„Wir werden sie sicherlich sehr vermissen und für immer in Erinnerung behalten.“, sind sich alle einig! 

 

„Wir wünschen Maria einen wohlverdienten Ruhestand, viele schöne Stunden mit ihrem Mann und natürlich auch mit ihren Enkelkindern, die sich sicherlich alle sehr über viele gemeinsame Stunden mit ihr freuen.“, mit diesen Worten wünschen die Kinder, die Eltern der Zwockelgruppe, der Vorstand und Jutta Ditz ihr alles Gute für ihren Ruhestand.

 

 

 

Alles hat ein Ende ………..

 

… aber ich habe noch viel vor!

 

10 Jahre „Zwockelgruppe“ – und ich behaupte, es waren erfolgreiche Jahre –

liegen nun hinter mir. Und mit Erreichen eines Alters, welches mir erlaubt, in den

verdienten Ruhestand zu gehen, will ich nun zum 30.06.2022 „Tschüss sagen“.

 

10 Jahre, begonnen in den Räumen der Kirchengemeinde Neheim und fortgeführt

in den Räumen der Grundschule Moosfelde.

10 Jahre, in denen ich über 100 Kinder kennen lernen, mit ihnen musizieren, lachen

und sie herzen durfte. Jedes Kind war wohltuend anders und alle Kinder sind mir ans

Herz gewachsen.

10 Jahre, in denen ich mit vielen netten Eltern Kontakt hatte. Und alle waren immer

bereit, an einem Strang zu ziehen. Immer da, wenn Unterstützung nötig war.

10 Jahre, in denen ich mit einem tollen Vorstand zusammen arbeiten konnte. Nie wurden

die Ziele der „Zwockelgruppe“ aus den Augen verloren, neue Ideen immer positiv begleitet.

10 Jahre, in denen ich mit einer tollen Kollegin zusammen arbeiten durfte, auf die ich mich

immer verlassen konnte.

 

Mein Dank dafür an ALLE!!!

 

 

 Ihr könnt sicher verstehen, dass ich mit Wehmut gehe. Es fällt mir nicht leicht, loszulassen.

 

Aber die Zeit ist nun gekommen, die Leitung der „Zwockelgruppe“ in andere Hände zu geben.

Danke noch einmal für eine tolle und schöne Zeit. Vielleicht habe ich ja „Fußspuren“ in den

Jahren hinterlassen?! So werde ich mich gern freuen, wenn ich und mein Wirken nicht direkt in

Vergessenheit geraten.

Für mich hat die „Zwockelgruppe“ in meinem Herzen einen Platz gefunden und wird dort immer bleiben.

Ich wünsche Euch weiterhin den Erfolg, den wir in den vergangenen Jahren gemeinsam verzeichnen konnten.

 

Viel Freude bei der zukünftigen Arbeit mit „unseren Kindern“.

 

Es grüßt Euch

 

Maria Blöink 

 

Wir wünschen Euch allen einen wunderschönen Jahresausklank

und einen guten Start in das hoffentlich

entspannte und glückliche neue Jahr!

Wir bedanken uns bei allen die uns in diesem Jahr

so zahlreich unterstützt haben !!

 

DANKESCHÖN

an alle, die uns so toll bei unserer

Foto und Waffelbackaktion

am 25.09.

unterstützt haben!!!

620 €

haben wir insgesamt eingenommten!!!

Unsere  Zwockel 2020/2021

Ein wundervolle Jahr, trotz Corona,

geht zu Ende!

Wir möchten auch auf diesem Wege

bei allen Familien

DANKE

sagen, dass sie uns Ihre

lieben Kleinen anvertraut haben!

 

Wir haben viel gelacht, gespielt und jede Menge Spaß gehabt! 

Jetzt wünschen wir allen Kinder eine tollen Start im Kindergarten!

 

Ein tierisch guter Abschluss bei der Firma Heico

 

 

 

 

 

Ein großes

Dankeschön

an die Volksbank Sauerland!!!

 

 

Auch in diesem Jahr dürfen wir uns über eine Spende von 300 € freuen!!!

Für uns ist diese finanzielle Unterstützung eine wichtige Hilfe, da wir uns ausschließlich über Spenden und Elternbeiträge finanzieren!

 

 

Seit 1995 hat sich die Elterninitiative Zwockel e. V. zu einer festen Institution in Neheim entwickelt. Im Pfarrheim St. Johannes Baptist begann vor 25 Jahren die "Betreuung mit Herz❤️ und Verstand."
Nach dem Umzug 2015 in die Moosfelder Grundschule hat sich das bestehende Konzept weiterhin bewährt.
Die Entwicklung, Freude und Begeisterung der Kinder beim Besuch der Zwockelgruppe und die positiven Erfahrungen beim späteren Kindergarteneinritt bestätigen dem Verein immer wieder, dass sie das richtige Konzept anbieten.
In der Zwockelgruppe sind Kinder ab dem 2. Lebensjahr von dienstags bis donnerstags zwischen 8.30 und 12 Uhr herzlich willkommen. Hier können sie im individuell gestalteten Gruppenraum spielen, basteln, singen und einmal die Woche gehen die Kinder in die anliegende Turnhalle.
Auf dem großen Außengelände der Grundschule und dem angrenzenden Spielplatz haben die Kinder jede Menge Möglichkeiten sich ausgiebig auszutoben. Zudem wird ihr soziales Verhalten gefördert, da sie Kontakte zu Gleichaltrigen aufnehmen und ein Miteinander erleben.
Das Jubiläumsfest sollte am "19.9.2020" ganz groß gefeiert werden. Leider kann dies auf Grund der derzeitigen Situation von Corona nicht stattfinden. Die Gruppe hofft, dass sie im nächsten Jahr die Feier nachholen können und freut sich jetzt schon auf ein Wiedersehen mit ganz vielen ehemaligen Zwockelmäusen.
Über eine zahlreiche Teilnahme würde der Verein sich freuen!!!

Wir vermissen euch sooooo sehr,

so lange haben wir uns schon nicht gesehen

 und jetzt hoffen wir,

dass es bald weiter geht und

wir uns alle vor den Sommerferien

noch wiedersehen!!! 

 

 

Einen kleinen Engel für unsere Zwockelmäuse!

Über eine Spende in Höhe von 300 Euro freuen sich Kinder, Eltern und das komplette Team der Zwockelgruppe.

Einen entsprechenden Scheck übergab Volksbank Mitarbeiter Rolf Dombrowski der Gruppe.

Die Volksbank Sauerland unterstützt unsere Elterninitiative schon seit Jahren, da wir uns ausschließlich über Elternbeiträge und Spenden finanzieren.